Auf der »LagenArt« präsentiert die Pfalz ihre 300 Einzellagen mit individuellem Charakter. Nach den erfolgreichenVeranstaltungen 2014, 2015 und 2017 laden die Pfalzweinwerbung und der VDP.Pfalz voraussichtlich im Mai 2019 wieder zur »LagenArt« ins Hambacher Schloss, wo rund 60 Pfälzer Betriebe die typischen Gewächse ihrer Weinlagen vorstellen werden.

Mehr als 300 Einzellagen mit individuellem Charakter gibt es entlang der Deutschen Weinstraße. Die Pfälzer Winzer demonstrieren hier eindrucksvoll, welche Spitzenweine das Streben nach hoher Qualität hervorbringen kann, wenn dabei die Besonderheiten der Herkunft im Vordergrund stehen. Auf dieser Entdeckungsreise zum Thema »Terroir« können Weininteressierte herausfinden, worin sich etwa »Ungeheuer«, »Saumagen« und »Kastanienbusch« unterscheiden.

Gezeigt werden auch bei der vierten »Pfälzer LagenArt« eine Vielzahl von Weinen (dieses Jahr 240 an der Zahl), die in Anlehnung an das herkunftsbezogene Klassifikationsmodell des Verbands der deutschen Prädikatsweingüter (VDP) erzeugt wurden. Bereits 2012 hat der VDP diese Klassifikation eingeführt, zahlreiche Winzer der Pfalz orientieren sich daran. Im Zentrum steht eine Vorgabe, die sich knapp mit »je enger die Herkunft, desto höher die Qualität« zusammenfassen lässt. An der Spitze stehen dabei die Lagenweine, Gewächse der hochwertigsten Terroirs, bei denen die Pfälzer Winzer die Feinheiten der Herkunft herausarbeiten. Individuelle Ortsweine stammen aus den besten Weinbergen eines bestimmten Ortes, Gutsweine wachsen in eigenen Gutslagen und gelten als hochwertige Weine für jeden Tag.

Diesen Trend aufgreifend haben die drei Veranstalter, Weinbauverband Pfalz, Pfalzwein e.V. und VDP Pfalz, mit der »Pfälzer LagenArt« dem Terroir eine neue Plattform geschaffen. Neben den aktuellen Orts- und Gutsweinen werden Lagenweine der besten Jahrgänge gezeigt. Die letzte »Pfälzer LagenArt« 2017 besuchten hunderte Weininteressierte, die Karten waren lange vor der Veranstaltung ausverkauft. Seit 2015 findet die »Pfälzer LagenArt« alle zwei Jahre statt.

Die »Pfälzer LagenArt« wird unterstützt von der Hambacher Schloss Betriebs-GmbH, Peterstaler Mineralquellen und der Stadt Neustadt.